01.10.2017, 14:35 Uhr

Kaltes Bier und gefülltes Spanferkel beim Oktoberfest in Puchberg

LAbg. Hermann Hauer bei der Getränkespende für die Musik
 
Die Feuerwehr Puchberg am Schneeberg lud wieder zum Oktoberfest in das Feuerwehrhaus ein. Am Samstag feierte vor allem die jüngere Generation eine rauschende Partynacht. Für tolle Stimmung bestens gesorgt, durch die Gruppe „Musi +3“.

Gefülltes Spanferkel, Weiß Würste, Surschnitzel, hausgemachte Mehlspeisen, dazu das ein oder andere kühlende Getränk und die musikalische Unterhaltung durch die Standerlpartie – ein Frühschoppen wie er im Bilderbuch steht.

Neues Einsatzgerät für die Feuerwehr

Die FF Puchberg am Schneeberg verfügt nun über eine Wärmebildkamera der neuesten Generation. Am Donnerstag wurde die Wärmebildkamera nach kurzer Einschulung in den Dienst gestellt.

Wozu braucht die Feuerwehr eine Wärmebildkamera?

„Durch den Einsatz moderner Wärmebildkameras können Personen auch bei extremer Rauchentwicklung schnell aufgespürt und gerettet werden. Gerade in stark verrauchten Räumen stellt die Kamera dem Atemschutzträger ein klares Bild zur Verfügung. So ist es möglich, meist ohne größere Schäden, auch kleinere Glutnester zu lokalisieren und gezielt zu löschen. Aber nicht nur bei Bränden kommt die Kamera zum Einsatz, sondern auch bei vielen technischen Einsätzen wie etwa Schadstoffaustritten, Personensuchaktionen, Wärmemessungen nach Bränden und vieles mehr!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.