27.11.2017, 10:13 Uhr

Katharinenkonzert 2017

Warth: LFS Warth | Am Sonntag, den 26. November 2017 fand das traditionelle Katharinenkonzert des Musikvereins Warth-Scheiblingkirchen-Bromberg unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Thomas Kindlmayr im prall gefüllten Veranstaltungssaal der Landwirtschaftlichen Fachschule in Warth statt. Durch das Programm führte in bekannt unterhaltsamer Manier Walter Secco, der sich insbesondere mit Warths Bürgermeisterin Michaela Walla einen Schlagabtausch lieferte.

Der erste Teil des Konzertes stand wie auch schon in den Vorjahren im Zeichen traditioneller Musik. Eröffnet wurde das Konzert mit der „Regimentsparade“, danach folgten beschwingte Walzerklänge mit den Stücken „Frauenherz“ und „Bad’ner Mad’ln“. Mit zwei beschwingten Stücken, nämlich „Von Freund zu Freund“ und dem „Maxglaner Zigeunermarsch Reloaded“ wurde der erste Teil des Konzerts beschlossen.

Nach der Pause wurden die Konzertbesucher in die Welt der Märchen, Sagen und Legenden entführt. Zuerst schlug Zorro („The Mask of Zorro“) mit oftmals kämpferischen Tönen die Zuhörer in seinen Bann, gefolgt von den träumerisch phantasievollen Klängen des Stücks „Over the Rainbow“ aus dem Film bzw Musical „Der Zauberer von Oz“. Dann wurden die Konzertbesucher von einem besonderen Besucher überrascht – ein Dudelsackspieler in original traditionellem, schottischem Kilt leitete das Stück „Music From Braveheart“ aus dem gleichnamigen Film ein und spielte auch währenddessen eine wichtige Rolle. Als letztes Stück vor den traditionellen Zugaben (dem „Deutschmeister Regimentsmarsch“ und dem „Radetzky-Marsch“) erklangen gewaltige Töne mit dem Titel „Devil’s Tower“ von Thomas Doss.

Als Gastgruppe konnten heuer erstmalig die „“Ramaza Gsaungsbriada“ begrüßt werden, die sich sehr unterhaltsam mit ihrem burgenländischen Liedergut präsentierten.

Heuer konnte auch 9 JungmusikerInnen zum Ablegen ihrer Jungmusikerabzeichen in Bronze, Silber und Gold gratuliert werden – eine wirklich hervorragende Bilanz, welche die gute Jugendarbeit im Verein und natürlich in Zusammenarbeit mit den lokalen Musikschulen widerspiegelt! Weiters wurde Schlagzeuger Friedrich Hackl für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt – herzliche Gratulation an dieser Stelle nochmals!

Nach diesem gelungenen Konzert fanden sich zufriedene Musiker und begeisterte Zuhörer zum gemütlichen Ausklang bei Speis und Trank in der Aula und im Speisesaal der LFS Warth wieder, welcher musikalisch von einigen Jungmusikern und auch den Ramaza Gsaungsbriadan umrahmt wurde.

Auf ein Wiedersehen und –hören im nächsten Jahr beim Katharinenkonzert und bereits im Sommer zum 95jährigen Jubiläumsfest (17.-19. August 2018 in der LFS Warth) freut sich der Musikverein Warth-Scheiblingkirchen-Bromberg!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.