05.10.2014, 16:50 Uhr

Keine Chance im Test

Kaum ein jahrelanger Autofahrer würde die Prüfung wieder bestehen. Testen Sie selbst!

BEZIRK (d_rath). Wer regelmäßig hinterm Steuer sitzt, kennt das: Selbst ist man ein wirklich guter Fahrer, aber links, rechts, vorne und hinten ist man von gemeingefährlichen Volldeppen umgeben. Doch Vorsicht! Die Selbsteinschätzung trügt.
Bei der Fahrschule Gansterer-Bogner werden Kurse zur Auffrischung angeboten. "Bei den Frauen ist es so, dass die meisten Perfektionsfahrten machen wollen, damit sie sicherer werden. Vor allem auch ältere Menschen setzten sich oft in einen Kurs, weil sich viele Regelungen oder auch die Rechtslage geändert hat", erklärt Michaela Bogner von der Neunkirchner Fahrschule.

Keiner schafft die Prüfung

Aber wie teuer kommt einen ein Auffrischungskurs? "Die Fahrstundenpreise sind die gleichen, aber beim Theoriekurs kommt es darauf an, wie groß der Lernumfang ist", so Bogner. Und weiter. "Wenn man nur eine mögliche Antwort nicht richtig ankreuzt, gilt die Frage als falsch beantwortet. Somit ist es fast nicht zu schaffen. Das heißt dann aber nicht, dass die nicht fahren dürfen oder sich mit den Regeln nicht auskennen", erklärt Michaela Bogner.

Nicht Genügend: Setzen!

Michael Handler aus St. Johann/Ternitz hat sich der Herausforderung gestellt und den Test von ÖAMTC gemacht. "Ich werde bestimmt nicht alles richtig haben, aber bestehen werde ich schon", ist sich der 33-jährige sicher. Das Ergebnis sieht aber anders aus: Durchgefallen! "Dass ich nur 47 % habe, hätte ich nicht geglaubt", ist der Autoversteher erstaunt. Aber das ist nicht tragisch! Im Selbsttest haben viele weitaus schlechtere Ergebnisse gehabt!
Auf www.arboe.at und www.oeamtc.at können Sie den Selbsttest antreten.

http://www.arboe.at/auto-motor-rad/fuehrerschein/f...
http://www.oeamtc.at/portal/online-fuehrerschein-t...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.