15.09.2014, 09:01 Uhr

Kilometerlange Staus nach zwei Unfällen auf der "Süd"

(Foto: www.einsatzdoku.at)

Alles stand im Frühverkehr im Wechselabschnitt bei Grimmenstein und Krumbach.

GRIMMENSTEIN/KRUMBACH (www.einsatzdoku.at). Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Aspang am Abend des 14. Septembers wieder zu vier Verkehrsunfällen auf die A2, zwischen Zöbern und Edlitz ausrücken musste, krachte es am Montag, 15. September, in den frühen Morgenstunden erneut am Wechsel: Ein, mit zwei Personen besetzter, Pkw kam gegen 4:45 Uhr bei Krumbach auf der regennassen Fahrbahn ins schleudern und prallte gegen die Leitschiene. Beide Insassen blieben unverletzt. Die Bergungsarbeiten wurden der Feuerwehr Aspang durchgeführt. Aufgrund des Montagmorgenverkehrs bildete sich rasch ein 2 Kilometer langer Rückstau.

Unfall bei Grimmenstein

Gegen 5:35 Uhr kam es wenige Kilometer weiter zu einem weiteren Verkehrsunfall. Bei Grimmenstein kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Pkw und einem Kleintransporter. Beide Lenker kamen mit dem Schrecken davon. Die Bergungsarbeiten wurden von der FF Edlitz durchgeführt. Ein 5 Kilometerlanger Rückstau im Frühverkehr war die Folge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.