14.11.2016, 08:44 Uhr

LR Androsch bespricht sich mit privaten Kinder- und Jugendeinrichtungen aus den Bezirken

Auf dem Bild: Helga Tiefenböck (Abteilung Land NÖ), Daniela Leinweber (SoWo Neunkirchen), Thomas Rotter (Kinderwelt Stiefern), Elisabeth Schober (soz.therapeutische WG Roseldorf), Petra Mallaschofsky (Pro Juventute), Landesrat Maurice Androsch, Peter Gajdosik (KIWOZI), Ernst Kirchner (SOS Kinderdorf Hinterbrühl), Reinfried Gänger (Abteilung Land NÖ). (Foto: Kurt Malicek)
In regelmäßigen Abständen informiert sich Landesrat Maurice Androsch über aktuelle Situationen sowie Wünsche und Nöte von privaten Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Niederösterreich. Auch dem SoWo ist eine intensive Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich äußerst wichtig und so war auch Geschäftsführerin Daniela Leinweber in St. Pölten dabei. Androsch lobt die gute Zusammenarbeit: „Es gilt, allen Beteiligten herzlich zu danken, die sich im Sinne der Kinder und Jugendlichen um Unterbringung und Betreuung kümmern. Dieser regelmäßige Austausch ermöglicht die laufende Verbesserung der Kommunikation zwischen Behörde und den Einrichtungen sowie die Möglichkeit bei Problemen rasch Unterstützung geben zu können. Der Bericht über die Einrichtungstätigkeit ermöglicht einen Einblick in die tägliche Arbeit und gibt Gelegenheit gegenseitige Unterstützungsleistungen zu vereinbaren um ‚das Rad nicht jedes Mal neu erfinden zu müssen‘.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.