08.11.2017, 17:58 Uhr

Luna- die Unnahbare

Luna kam als Baby mit Mutter und Schwester ins Tierheim. ein süßer kleiner Rabauke, der bald zusammen mit dem Geschwisterchen ein neuen Zuhause fand. Nach 2 Monaten riefen die neuen Besitzer an, dass  die kleinen Kätzchen, besonders Luna so wild wären und sich nicht angreifen ließen. Wir haben die Zwei zurück genommen.
Was in den 2 Monaten geschehen ist, wissen wir nicht - jedenfalls sind in dieser Zeit aus den kleinen verschmusten Kätzchen zwei kleine Wildkatzen geworden. Lilly fand schneller wieder zurück in ihre alten Gewohnheiten, ließ sich bald wieder streicheln und hoch nehmen. Dadurch hat sie auch bereits wieder ein neues, nun endgültiges Zuhause gefunden. Luna bleibt leider, nach einem Jahr, noch immer auf Distanz. Sie ist im Verhalten wie unser schwarzer Kater Sam, neugierig, alles beobachten, aber immer auf Abstand. Luna würde sich ausgezeichnet als Zweitkatze eignen und wenn jemand Geduld mit der kleinen Maus hat, wird auch sie begreifen, dass Streicheln und Schmusen ganz schön sein kann.
Luna wartet im Tierheim Ternitz, Rechengasse 11, 02635/61488
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.