13.10.2014, 00:00 Uhr

Polizeieinsatz wegen Opferfest

(Foto: privat)

Islamischer Feiertag sorgte für verstopfte Straßen im Stadtgebiet.

TERNITZ. Was ein gläubiger Moslem ist, der feiert natürlich Kurban (Opferfest). Eben das sorgte Anfang Oktober in der Aussichtsgasse und in der Schlossergasse für verparkte Fahrbahnen, weil sich im Umfeld der Gassen ein Gebetshaus befindet.
Bei der Polizei trudelten Anzeigen ein. Und die musste die Falschparker aufschreiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.