28.09.2017, 12:11 Uhr

Radarboxen und Blitzlichtgewitter

Eine mobile Radarbox wird an folgenden Straßen abwechselnd aufgestellt: Augasse, Ramplacherstraße, Pernerstorferstraße, Werksgasse, Auzeile, Dürergasse, Obere Mühlfeldstraße, Koschatgasse, Triesterstraße, Ortsstraße.
Es ist sicher notwendig vor allem vor Schulen die 30er Zone einzuhalten, auch in anderen Teilen der Stadt ist das sinnvoll!
Meine Frage ist :
Warum gibt es keine Standplätze in der Bahnstraße, Blätterstraße, sowie in den Seitengassen der Bahnstraße und vor allem auch in der Anton Aigner Straße?
Was sich an diesen Straßen jeden Tag abspielt ist unglaublich!
Die Anton Aigner Straße wird jeden !! Tag als Rennstrecke benutzt, vor allem von den dort wohnenden jungen Männern mit Migrationshintergrund, die mit ihren BMW`s, Audi`s und Mercedes durch die Straßen schießen als gebe es kein Morgen!
Genauso in der Bahnstraße- Richtung Blätterstraße vor allem ab 21 Uhr! 
Hier werden regelmäßig Rennen gefahren und da könnte sich die "Stadtkasse" mit einer Radarbox gründlich sanieren!
0
3 Kommentareausblenden
13
Horts Betronkowitz aus Neunkirchen | 28.09.2017 | 23:37   Melden
326
Hildegard Kruckenfellner aus Neunkirchen | 29.09.2017 | 09:39   Melden
326
Hildegard Kruckenfellner aus Neunkirchen | 29.09.2017 | 18:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.