14.05.2018, 08:23 Uhr

Rettungseinsatz zu Muttertag

(Foto: Bezirksblätter)

Feuerwehr, Notarzt und Polizei mussten zu den Wohnungen beim Rathaus Ternitz ausrücken.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (g_zwinz/ts). Rettungseinsatz für Feuerwehr und Samariterbund zu Muttertag: Die Feuerwehr Ternitz- Pottschach wurde am Nachmittag des 13. Mai zu einer Brandmeldeauslösung am Hans Czettel-Platz gerufen. Wie sich herausstellte, klagten zwei Frauen beim Eingang zum Wohngebäude über Atemnot.
Seitens des Einsatzleiter Peter Reumüller wurde über die Bezirksalarmzentrale Neunkirchen ein Rettungsdienst angefordert. Der ebenfalls anwesende Sicherheitspartner der Stadtgemeinde Ternitz alarmierte zur gleichen Zeit über den Notruf 144 die Rettungsleitstelle. Eine Person musste bis zum Eintreffen der Rettungsorganisation von den Florianis wegen eines epileptischen Anfalls erstversorgt werden. Beide Frauen wurden dem Notarzt übergeben. Die beiden Damen hatten mit der verrauchten Wohnung keinen Zusammenhang. Die leicht verrauchte Wohnung wurde mittels Druckbelüfter belüftet. Eine der Frauen wurde in das Landesklinikum eingeliefert.
Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.