19.09.2014, 16:42 Uhr

Sachsenbrunner Sechstklässler überzeugen bei Cambridge-Prüfung

Maturaniveau am Ende der sechsten Klasse macht Englischprofessor/inn/en und Direktor/inn/en berechtigterweise stolz auf ihre Student/inn/en.
Und so empfinden wohl auch der Sachsenbrunner Direktor Mag. Gernot Braunstorfer und Englischlehrer Mag. Christian Handler ein gerüttelt Maß Freude, Stolz und Hochachtung, als sie am Mittwoch, dem 17. September, die Cambridge-Zertifikate an ihre Schülerinnen und Schüler überreichen dürfen: acht von zehn Getesteten wird am Ende der sechsten Klasse Maturaniveau attestiert!


Die Testung von Fremdsprachenkenntnissen durch eine externe, internationale Jury ist immer auch mit ein bisschen Unsicherheit und Nervenkitzel verbunden. Genau dieser Herausforderung stellen sich zehn Schüler/innen der 6. Klassen des G/RG Sachsenbrunn im Rahmen der Begabtenförderung Englisch, als sie im Juni zu den Cambridge Prüfungen FCE im British Council in Wien antreten. Diese international standardisierte Englisch-Testung überprüft das Sprachniveau in den Disziplinen Hören, Lesen, Sprachverwendung, Schreiben und Sprechen. Die erfreulichen Ergebnisse bestätigen dann ein hohes Ausbildungsniveau der Jugendlichen und bestärken das Kirchberger Gymnasium auf seinem Weg: vier Testkandidat/inn/en erreichen Grade B und vier erreichen sogar den Top-Grad A: Nicholas Fader, Laura Kaubek, Franziska Schabauer sowie Daniel Strimitzer. Wenn acht von zehn Prüfungen schon am Ende der sechsten Klasse Maturaniveau entsprechen, steht einer entspannten und erfolgreichen Reifeprüfung wohl kaum noch etwas im Wege.

Und wer die attraktiven Oberstufenzweige des G/RG Sachsenbrunn näher kennen lernen will, hat am 14. November 2014 in der Zeit von 8.00 bis 13.30 Uhr am „Tag der Oberstufe“ (Interessent/inn/en der Oberstufe aus NMS, gymnasialer Unterstufe etc.) alle Möglichkeiten dazu.
Der „Tag der offenen Tür“ für die Unterstufe (Interessenten der Unterstufe aus den Volksschulen) folgt dann am 5. Dezember 2014.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.