07.02.2018, 00:01 Uhr

Semmering ist die beste Sommelier-Schule

"Beste Jungsommelier-Schule Österreichs" – es gratulierten den beiden Teilnehmerinnen Elisabeth Leitner und Sonja Tritremmel natürlich auch Andreas Stübler, Direktor Mag. Jürgen Kürner, Fachvorstand Thomas Gasteiner und Wein-Guru Herwig Zettl (v.l.n.r.). (Foto: Tourismusschule Semmering)

Sensationeller Erfolg bei österreichweitem Wettbewerb.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (kürner). In St. Pölten trafen sich die besten Jungsommeliers der österreichischen Tourismusschulen und höheren Lehranstalten für wirtschaftliche Berufe. Und diesmal gelang den Semmeringern die Sensation: sie wurden als beste Schule ausgezeichnet.

Weinkarte korrigiert und Blindverkostung

Ein theoretischer Test, das Korrigieren einer falschen Weinkarte, eine Blindverkostung und eine Präsentation standen am Programm des zweitägigen Wettbewerbs. Die 40 besten Jungsommeliers aus 20 Schulen stellten sich der Herausforderung.
Die Tourismusschulen Semmering waren mit Sonja Tritremmel und Elisabeth Leitner, beide Schülerinnen der 5 BHL, angereist. Die beiden Semmeringer Vertreterinnen schafften es ins Finale. Für Spannung war also gesorgt. Der Finaltag brachte für Sonja Tritremmel einen sensationellen Erfolg: 2. Platz in der Einzelwertung!

Finalistin setzte noch eines drauf

Allerdings konnten die beiden Semmeringer Vertreterinnen noch eines draufsetzen: Durch eine ebenfalls gute Platzierung im Finale für Elisabeth Leitner konnten die Tourismusschulen Semmering den begehrten Titel "beste Schule" einheimsen.

Stolz auf die Schule

Neben den beiden Betreuern Herwig Zettl, BEd, und Dipl. Päd. Andreas Stübler gratulierten natürlich auch Fachvorstand Thomas Gasteiner und Direktor Mag. Jürgen Kürner: „Beste Schule Österreichs – das macht natürlich stolz und ist eine Bestätigung für die gute pädagogische Arbeit an unserer Schule!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.