29.08.2016, 08:47 Uhr

Sex-Attacke auf 16-Jährige scheint geklärt

In dieser Gasse ereignete sich der Übergriff.

Das Mädchen soll den Mann am 28. August bei einer Veranstaltung wiedererkannt haben – und schlug Alarm.

Nach Fall einer sexuellen Belästigung in Warth wurde Verdächtiger auf freiem Fuß angezeigt.



BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Mädchen (16) wurde am Abend des 21. August von einem bislang unbekannten Mann belästigt. Die Jugendliche war gegen 20 Uhr auf der Straße "An der Pitten" im Ortsgebiet unterwegs. Ein Radfahrer stellte sich der 16-Jährigen in den Weg, betatschte die Jugendliche am Gesäß und an der linken Brust. Als der Teenager zu schreien begann, flüchtete der Mann Richtung Ortsmitte.
Die Polizei überprüfte einige Hinweise zu dem Täter. Auch sämtliche Asylquartiere zwischen Aspang und Bromberg wurden kontrolliert. Aber keine Spur vom Täter.
Bei den Ermittlungen kam der Polizei "Kommissar Zufall" zur Hilfe. "Das Mädchen sah den Mann bei einer Veranstaltung am Wochenende und verständigte die Polizei", berichtet Bezirkspolizeikommandant Obstlt Johann Neumüller auf Bezirksblätter-Anfrage.
Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen 21-jährigen afghanischen Staatsbürger handeln. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

0