01.02.2018, 00:00 Uhr

Simone sitzt hoch oben am Traktor

Die 19-jährige Bauhofmitarbeiterin (l.) mit Bürgermeisterin Marion Wedl.

Die 19-jährige Seebensteinerin verstärkt das männerdominierte Team des Bauhof Seebenstein.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Simone Holzer übt keinen typischen Frauenberuf aus. Seit August des Vorjahres arbeitet die 18-jährige täglich acht Stunden beim Bauhof Seebenstein. Die junge Seebensteinerin hat sich schnell eingelebt.
"Unser Bauhofleiter Robert Ungersböck war sofort von ihr begeistert, auch die Mitarbeiter sind zufrieden", erzählt SPÖ-Bürgermeisterin Marion Wedl.

Ausbildung in der LFS Warth

Holzer: "Ich habe die landwirtschaftliche Facharbeiterin in der Warth gemacht und den Schlosser gleich dazu. Den Traktorführerschein habe ich auch. Den braucht es auch fürs Schneeräumen."
Das Spannende am Bauhof? "Das Traktorfahren gefällt mir. Und es ist kein Tag gleich. Es gibt immer eine andere Herausforderung", erzählt die 19-Jährige im Bezirksblätter-Gespräch. Oft sind es kleinere Reparaturen, für die es handwerkliches Geschick braucht. Zum Beispiel galt es beim Friedhof das Tor anzupassen, weil es nicht ganz reibungslos funktioniert hat.

Da sprühen die Funken

Und die 19-Jährige hat gegenüber ihren Kollegen sogar einen handwerklichen Vorsprung: "Schweißen können's nicht."

Dienstort Freibad

Und während Holzer im Winter für schneefreie Straßen und Gehsteige sorgt, geht es im Sommer für die Gemeinde ins Freibad: "Als Leiterin des Freibades.

Vier Mitarbeiter
Der Bauhof Seebenstein wird von vier Mitarbeitern, davon zwei Altersteilzeit-Arbeitnehmern, geschupft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.