24.01.2012, 18:47 Uhr

SPORT, FREIZEIT, THERAPIE, SPIEL UND SPASS IM REIT- UND THERAPIEZENTRUM "REGENBOGEN" TERNITZ

Philipp Trost, immer für einen Spitzenplatz bei den Special Olympics gut
Der in Ternitz ansässige Reitverein unter der Leitung von Frau Brigitte Aigner dient ausschließlich gemeinnützigen Zwecken und ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.
Der Verein konzentriert sich auf Reitsport zur Hippotherapie, Heilpädagogisches Reiten, Voltigieren und Therapie durch Reiten für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Die Betreuung von Menschen steht dabei immer im Mittelpunkt der Vereinsaktivitäten.

Dass die Arbeit von Frau Aigner und Team nicht erfolglos ist, zeigt Phillpp Trost, 27 jährig, gehandicapt durch das Down Syndrom, der bei den Special Olympics in den letzten Jahren regelmäßig Stockerlplätze nach Hause bringt und er ist auch Wiener Landesmeister 2011 geworden.

Obwohl der Verein auf gemeinnützige Zwecke ausgerichtet ist, benötigen die Pferde natürlich regelmäßige Pflege, Futter und geeignete Stallungen, was eine nicht unbeträchtliche Menge an Geld verschlingt.

Die Angebote für Anfänger und Fortgeschrittene bis zur Erlangung des Reiterpasses bzw. der Reiternadel, sportliches und heilpädagogisches Voltigieren und Hippotherapie. Es gibt aber auch gesellschaftlich relevante Angebote wie Ostereiersuche zu Pferd, Halloweenfeste, Weihnachtsreiten und Ferienangebote mit Voltigieren, Reiten, Pferdepflege, Kutschenfahren, Wandern, Lagerfeuerromantik, Schwimmen und vieles mehr.

Ein richtungsweisendes, nachahmenswertes Projekt, dessen Angebote besonders zu empfehlen sind.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nähere Auskünfte unter brigitteaigner@gmx.at, 0664 17 24 208 und auf der Homepage www.reit-und-therapiezentrum.at
1
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.