30.09.2017, 14:45 Uhr

Unfall beim Brennholz-Machen: Finger ab

46-Jähriger kam in Tischkreissäge.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). Am 29. September trennte sich ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen beim Brennholzschneiden mit einer Tischkreissäge den linken Daumen ab. "Ein Nachbar verständigte die Rettungskräfte und wurde der Verletzte in das LKH Wiener Neustadt eingeliefert", heißt es aus der Landespolizeidirektion.

Suche nach Daumen mit Polizei-Unterstützung

Laut Polizei konnten die Sanitäter den abgetrennten Daumen nicht finden. Daher wurde die Polizei zur Unterstützung angefordert. Beamte der Polizeiinspektion Ternitz konnten den Finger in vier Meter Entfernung zur Unfallstelle vorfinden und brachten diesen auf schnellstem Wege in das Landesklinikum Wiener Neustadt, wo er den Ärzten übergeben werden konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.