19.05.2017, 09:48 Uhr

"Was der Semmering erzählt" - ein neues Buch des Erfolgsautoren.

Semmering-Kurort: Gemeindeamt | Ab 26. Juni ist das neue Werk des Erfolgsautoren Franz Preitler im Buchhandel erhältlich. Ein weiteres Werk seiner Sagenreihe, welches nun bis zum ehemaligen Wiener Südbahnhof seine Kreise zieht. Wie die Bücher über die Flüsse Mürz und Mur, befasst sich diese Ausgabe ebenfalls mit Geschichten, Legenden und Sagen aus der Volksüberlieferung, illustriert mit Fotos rund um den Semmering sowie Zeichnungen von Martin Cremsner.

Mit den Veränderungen in unserer Zeit verändert sich unsere Sprache und umgekehrt. Ständig werden Geschichten über Ereignisse und Begebenheiten erzählt, die unser Leben in verschiedenster Weise beeinflussen, bereichern sowie erleichtern. So hat die Eisenbahn das Alltagsleben der Menschen in vielfacher Weise wesentlich beeinflusst und nachhaltig verändert und wurde sehr schnell zum Bestandteil der lebensweltlichen Wirklichkeit mit all ihren Geschichten und Redewendungen. Egal ob „Dampf machen“, „bahnbrechend“, „sich nicht aus der Bahn werfen lassen“, „entgleisen“ oder „etwas auf die Schiene bringen“, ging es seit der Eisenbahn auch mit neuen Redewendungen „zügig voran“. Zahlreiche Dichter und Schriftsteller bedienten sich in ihren Texten der Beschreibung und Symbolisierung der neuen Technologie Eisenbahn. Das Flügelrad, welches als Symbol für das gesamte Eisenbahnwesen gilt, steht seit den ältesten Mythologien symbolisch unter anderem für Bewegung und Geschwindigkeit. In ihm spiegelt sich der Wunsch des Menschen, sich möglichst rasch in Raum und Zeit zu bewegen.

Vom Mürztal - über den Semmering; bis hin zum neuen Hauptbahnhof in Wien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.