07.01.2018, 00:00 Uhr

Grüne ärgern sich über neuerliche Vandalismusakte

Grüne-Gemeinderätin Heidi Prüger dokumentierte die Zerstörungswut. (Foto: Prüger)

Nach Gloggnitz wurden nun auch in Payerbach Plakate ramponiert.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Wahlkampf der Grünen wird im Bezirk stellenweise boykottiert. Rowdys ramponieren und beschmieren Plakate in Gloggnitz (die Bezirksblätter berichteten) und nun auch in Payerbach.
Ähnliche Erfahrungen machte in der Vergangenheit auch die FPÖ. Hier wurden häufig Hakenkreuze auf Wahlplakate geschmiert. Wie sollen sich die Geschädigten verhalten? Einfach ignorieren, damit die Verursacher nicht noch "öffentliche Anerkennung" für ihre Zerstörung bekommen, oder anzeigen? Was meinen Sie? Reden Sie mit auf www.meinbezirk.at
0
4 Kommentareausblenden
213
Jürgen Handler aus Neunkirchen | 07.01.2018 | 14:58   Melden
71.716
Thomas Santrucek aus Neunkirchen | 07.01.2018 | 15:00   Melden
213
Jürgen Handler aus Neunkirchen | 07.01.2018 | 15:05   Melden
245
Joni Goggl aus Neunkirchen | 21.01.2018 | 10:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.