28.01.2018, 17:05 Uhr

Grüne zuversichtlich: "Schaut gut aus, dass wir im Landtag verbleiben"

Martin Fasan, Johann Gansterer, Günter Pallauf (v.l.).

Neunkirchen: Verluste ja, aber nicht so gravierend wie bei der Nationalratswahl.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Grüne-Bezirksbüro der Neunkirchner Wienerstraße studierten Grüne-Bezirksspitzenkandidat Johann Gansterer, Neunkirchens Stadtvize Martin Fasan und Klubobmann Gemeinderat Günter Pallauf die bisher ausgewerteten Sprengelergebnisse.

Grüne rechnen damit, im Landtag zu bleiben

Fasan, selbst ehemaliger Landtagsabgeordneter zwischen 1998 und 2008, spricht einen erfreulichen Trend: "Wir verlieren zwar, aber nicht halb so viel wie bei der Nationalratswahl. Und es sieht so aus, als würden wir im Landtag verbleiben. Mit jedem Ergebnis, das reinkommt, bestätigt sich dieser Trend."
Fasan und Gansterer spekulieren am 28. Jänner, kurz nach 16 Uhr noch, dass sie die 4-Prozent-Hürde überspringen werden. "Zwei oder drei Mandate gehen sich aus", so Fasan vorsichtig. Gleichzeitig wird bereits über Partner für das Einbringen von Anträgen nachgedacht: "Wenn die Neos auch drei machen, können wir gemeinsam Anträge einbringen."

Ein großes Danke an die "Grünen Läufer"

Grüne-Bezirksspitzenkandidat Johann Gansterer in einer Stellungnahme kurz nach 19 Uhr: "Es ist natürlich eine große Erleichterung für uns, dass wir weiterhin im Landtag als Kontrolle vertreten sind, trotz des Verlustes von einem Sitz. Wir können uns nur bei allen bedanken, die im Bezirk gelaufen sind."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.