18.11.2017, 13:30 Uhr

Reisetipp: MOLDAWIEN - mit Video

Schauspielerin Ana Filimon-Sperrer mit Mönch Vasile im Gespräch. Felsenkloster Orhei Vechi.
Der Gloggnitzer Hobby-Filmemacher Ernst Sperrer und seine Frau Ana Filimon-Sperrer waren vor kurzem in der Republik Moldau um einen Film über unseren EU-Nachbarstaat zu machen. Moldawien ist noch ein Geheimtipp unter den Globetrottern.

MeinBezirk bringt hier exklusive den Filmtrailer zu "Moldova mea": 


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Du den Inhalt lädst, werden Daten zwischen Deinem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

Kein Aufwand und keine Mühe wurden gescheut um auch die mystischen Felsenklöster im Film zeigen zu können.
Der Link zum YouTube Channel AnaFilimon-Sperrer

Ana Filimon-Sperrer im Interview melancholisch: „Der Film präsentiert mein Moldawien in einem farbenfrohen Herbst und zeigt auch die mystischen Felsenklöster“.
Ernst Sperrer bewundernd: "Moldawien ist ein sehr interessantes Land mit tausenden von Fotomotiven. So weit wie Paris von Wien entfernt, aber eine Zeitreise in die Vergangenheit.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.