06.11.2016, 00:00 Uhr

Aua, das tut richtig gut

Entspannung pur versprechen der Einsatz von Smovey Ringen und Faszienrollen. – Der Selbsttest.



BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Smovey Ringe mit ihren rotierenden Gewichten lassen sich auch von untrainierten Menschen nutzen. Der Einsatz der Ringe will allerdings gelernt sein. Deshalb gibt Sabine Andres vom ASKÖ als Coach Smovey-Fans "Nachhilfe". Zwischen zehn und 19 Personen – zu 99 Prozent Frauen – machen bei den zweistündigen Einheiten mit.


Es geht los

Gemeinsam mit Marina Meisterhofer, Kerstin Fischer und Coach Andres genoss Bezirksblätter-Redakteur Thomas Santrucek neulich einen Teil der Fitness-Einheit am eigenen Leib. Den Anfang bilden Lockerungsübungen für Finger und Zehen. Dann beanspruchen unzählige Übungen den gesamten Bewegungsapparat.


Videos mit Anleitung

"Es braucht keine Hanteln oder Marathonläufe. Auch mit Smovey Ringen kommt man ins Schwitzen." Knifflig sind vor allem die Bewegungsabläufe, bei denen Ober- und Unterkörper, Arme und Beine eingebunden werden.



Beim Einsatz der Faszienrolle auf der Matte hatte Santrucek so etwas wie den berühmten Aha-Effekt, kombiniert mit dem "Aua-Effekt". "Nicht, dass es nicht angenehm für Beine, Rücken, Bauch war. Aber die Erfahrung war ähnlich dem Dehnen. Und da merkt man halt schon, ob man eher ein verspannter Typ ist – wie ich es bin – oder nicht", so Santrucek. Der Smovey Kontakt per E-Mail: sabine-andres@gmx.at


Schnuppern gefällig?

Kurz- und Schnupperkurs für Smovey (und Faszien) werden von Sabine Andres an folgenden Terminen angeboten:
22./29. November und 6./13./20. Dezember von 17 bis 17.55 Uhr in der Volksschule Steinfeld, Neunkirchen. Beitrag für ATUS-Mitglieder: € 13, Nichtmitglieder: € 26 für 5 Einheiten.
Freitag im Sporthaus Neunkirchen von 18.00 - 19.25 Uhr smovey+Faszien, Termine: 25. November und 2./16. Dezember und 13./20. Jänner 2017, 18 bis 19.25 Uhr, Sporthaus Neunkirchen. Beitrag für ATUS-Mitglieder: € 24, Nichtmitglieder: € 48 für 5 Einheiten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.