26.06.2017, 16:52 Uhr

Bogenturnier im Gewitterregen von Gloggnitz

Gloggnitz: Sportanlage |

Bogenschießen.

50 BogenschützInnen traten an 25. Juni zum zweiten Wettkampftag im Rahmen der 19. Internationalen Doppel 1440er Runde, veranstaltet vom Olympic Bogenclub Gloggnitz, an. Zusammen mit dem Wettkampf am 24. Juni galt es einen der anspruchvollsten Bogenbewerbe zu bestreiten. Neuerlich standen 144 Wertungspfeile auf dem Programm. Der Vormittag war noch ein guter Wettkampftag. Am Nachmittag jedoch machte Gewitterregen einen Abbruch aus Sicherheitsgründen nach 108 Wertungpfeilen erforderlich. Die große Menge Metall im Bogensport verlangt Vorsicht bei Gewitter, insbesondere bei Blitzschlag. Rechtzeitig konnten die Wettkämpfer einen sicheren Unterstand aufsuchen. Der anhaltend heftige Gewitterregen verhinderte aber eine Fortsetzung des Bewerbes, so dass dieser nach zwei Drittel vorzeitig durch Juryentscheid beendet werden musste. Frau Bürgermeister Irene GÖLLES erwies sich als wetterfest und gratulierte bei der abschließenden Siegerehrung den erfolgreichen Teilnehmern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.