21.03.2017, 18:58 Uhr

In Grafenbach drehen auch die Jungen fest am Gas

Am Mittwoch geht der Trainingsbetrieb nach der Winterpause für die MSC-Schwarzatal-Crosser in Grafenbach wieder los. (Foto: Alexander Resch/MSC Schwarzatal)
BEZIRK NEUNKIRCHEN (ws). Der MSC Schwarzatal wurde 1975 von Autocrash- Enthusiasten gegründet, hat sich in den vergangenen Jahren aber zunehmend auf den Enduro-Sport konzentriert. Rund 60 MItglieder sind mit viel Begeisterung auf der CrossCountry Trainings-Strecke in Grafenbach-St. Valentin unterwegs. Die selektive Streckenführung mit einer Länge von über zweieinhalb Kilometern bietet hervorragende Trainingsmöglichkeiten und ein abwechslungsreiches Gelände mit herausfordernden Waldpassagen, kurzen und langen Steilhängen und schnelleren Abschnitten. Bei Rennveranstaltungen wird die Strecke durch Integration von Feldern und weiteren Waldpassagen, auf fünf Kilometer verlängert.
Beim 5/18 Junior-Enduro-Cup, der Rennserie für Kinder, gibt der Rennnachwuchs ordentlich Gas.
Der MSC Schwarzatal bietet seinen Mitgliedern ab 22. März wieder zahlreiche Trainingstermine (jeweils Mittwoch Nachmittag 14-20 Uhr) auf der Trainingsstrecke.

Die Enduro Rennveranstaltungen 2017:
• Am Samtag, 20. und Sonntag, 21. Mai gastiert der 5/18er Cup in Grafenbach,
• Am Samstag, 30. September steigt das Drei-Stunden-Enduro in Grafenbach
• Am Sonntag, 1. Oktober lockt das alljährliche Clubrennen wieder zahlreiceh Begeisterte an die Strecke.
Das alljährliche Autocrash am Samstag, dem 23. April geplant (Ersatztermin bei Schlechtwetter ist Samstag, 30. April).

Alle Fotos: Alexander Resch/MSC Schwarzatal
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.