20.03.2017, 21:16 Uhr

Stockcar-Schnuppertag

Bezirk Neunkirchen (Red.).- Stockcar-Saison 2017 beginnt mit einem Schnuppertag in Natschbach.

Heuer finden fünf Rennen in Natschbach und ein Rennen in Hollabrunn statt.
Neue Klasseneinteilung soll Rennen noch attraktiver machen, Saloon Cars boomen

Bevor die Stockcar Cup Saison 2017 ab 22. April mit dem ersten Renntag so richtig durchstartet, lädt Organisator Andreas Kampichler alle Aktiven, aber auch alle Interessenten zu einem Schnuppertag ein. Am Samstag, dem 1. April, hat auf der Sandbahn von Natschbach-Loipersbach jeder die Möglichkeit, zwischen 9 und 12 bzw. von 13 bis 16.30 Uhr, ein Stockcar testhalber zu lenken - entweder ein Formel-2-Auto (= 8 Runden um 40 Euro) oder ein Saloon Car (= 8 Runden um 25 Euro). Anmeldungen sind ab sofort unter der Maidresse saloon-stockcar-racing@hotmail.com möglich. Der Schnuppertag ist allerdings wetterabhängig. Informationen darüber sind zeitgerecht der Homepage www.stockcar-racing.com zu entnehmen.

Bezüglich der Rennsaison gibt es heuer eine Änderung. Den Volvo Stock Cup gibt es nicht mehr, dafür wurde eine Stockcar Heckklasse eingeführt, in welcher jedoch natürlich jeder Volvo, aber auch jedes andere hinterradgetriebene Fahrzeug bis 5000 ccm (Benzin Sauger oder Diesel mit Turbo) startberechtigt ist. Motortuning ist nicht erlaubt.

Somit wird es in der heurigen Saison sechs Renntage geben, von denen fünf in Natschbach und einer in Hollabrunn ausgetragen werden. Um Punkte wird jeweils in der Formel 2, in der Stockcar Saloon Klasse, Stockcar Saloon Heckklasse sowie Stockcar Juniorklasse gefahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.