06.06.2017, 13:30 Uhr

B17-Baustelle begleitet das Schwarzatal durch den Sommer

Bald Baustelle: Wimpassing bis Ganabach.

Die Bundesstraße zwischen Wimpassing und Ganabach-Brücke wird zwei Monate lang saniert.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Gemeinden Wimpassing und Grafenbach erwartet im Juli und August eine Großbaustelle an der B17. Die Bundesstraße wird zwischen Ortsbeginn Wimpassing und Ganabach umfassend erneuert. Bereits im August des Vorjahres haben vorbereitende Gespräche stattgefunden (die BB berichteten).

Informationen zur Sanierung auch hier

Der Countdown für die Sanierung läuft. Umleitungen sind unumgänglich. Wimpassings SPÖ-Bürgermeister Walter Jeitler zu den Bezirksblättern: "Die letzte B17-Sanierung in diesem Abschnitt liegt sicherlich schon 15 Jahre zurück. Wichtig ist, dass die Zufahrtsmöglichkeiten gewährleistet werden. Man muss auch organisieren, dass allfällige Einsätze von Blaulichtorganisationen während der Baustelle möglichst reibungslos funktionieren."

Jetzt wird's ernst

Für Freitag diese Woche wurde ein Treffen der Gemeinden Wimpassing und Grafenbach mit der Straßenbauabteilung des Landes angesetzt. "Dabei waren der zeitliche Ablauf und die Umleitungen Thema", so Jeitler. Eine ergänzende Gesprächsrunde mit sämtlichen betroffenen Gewerbetreibenden soll folgen.
Dass mit der Groß-Baustelle B17 Verdiensteinbußen bei den Unternehmern zu erwarten sind, denkt Jeitler nicht: "Es wird ja keine Komplettsperre der B17 geben. Eine Zufahrt ist immer möglich."

Nebenanlagen auf der Agenda

Parallel zu den B17-Besprechungen macht sich Wimpassing Gedanken über eine Sanierung der Nebenanlagen an der Bundesstraße. Der Wimpassinger Bürgermeister dazu: "Wir werden eine Begehung ansetzen. Dann sehen wir, was gleich notwendig ist und was ein Jahr warten kann. Danach erstellen wir einen Stufenplan."

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.