07.07.2018, 00:00 Uhr

Eine Nacht im Schneeberghof

Die Bezirksblätter testeten das Angebot des Vier-Sterne-Hotels Schneeberghof. Eine angenehme Arbeit.

PUCHBERG. Zu zweit rollten die Bezirksblätter-Tester im Hotel Schneeberghof an. Geparkt wurde in der hauseigenen Tiefgarage, bevor es in das 28 Quadratmeter große Hotelzimmer der Kategorie Superior ging. Preis pro Nacht zum Testzeitpunkt wochentags: 110 Euro pro Person. Nun bis 26. August kostet dasselbe Angebot nur mehr 107 Euro (ausgenommen Freitag, Samstag und an Feiertagen – plus 8 Euro).

Liebenswert: Obstgruß vom Hotel

Für 110 € wird einiges geboten – nicht nur ein atemberaubender Ausblick auf den Schneeberg. Und auch das Hotel selbst mit seiner Mischung aus historischem Ambiente und modernem Zubau ist ein Blickfang. Das komfortable Zimmer war angenehm temperiert. Ein nett angerichteter Obstteller stand als Willkommensgruß bereit.

Für Wellness-Urlauber

Der Hauseigene Wellness-Bereich lässt kaum wünsche offen. Tepidarium, finnische Sauna, Kräuter-Sauna und Dampfbad sorgen für Entspannung. Wer mehr braucht, kann sich bei einer Massage nach Wahl verwöhnen lassen.

Für die Sportler

Sportliche Typen nutzen womöglich den Fitnessraum, spielen Tennis oder drehen ihre Runden im hoteleigenen Hallenbad. Nach einem ereignisreichen Tag freut man sich auf ein romantisches Candlelight Dinner. Und wer zwischen Frühstück und Abendessen noch zu Hungerattacken neigt, der kann sich bei einer Nachmittagsjause stärken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.