05.09.2014, 17:43 Uhr

Erste Einblicke in die 50. Wimpassinger Wirtschaftsmesse

Familienglück: Peter Stief vom Messekernteam mit Tochter Emma und seiner Gattin Alexandra bei der Eröffnung.

Und wieso Bürgermeister Walter Jeitler bei der Eröffnungsrede die Wichtigkeit der Null erklärte.

WIMPASSING. Mit einem Sektempfang am 5. September, 15.30 Uhr, wurde die 50. Wirtschaftsmesse eröffnet. Die lokale Prominenz ließ die einzige Unternehmermesse im Bezirk ordentlich hochleben. Unter den Gästen gesehen: Bezirkshauptmann Alexandra Grabner-Fritz, Bezirkspolizeichef Johann Neumüller, der Ternitzer Polizeichef Karl Ofenböck. Josef Breiter und Josef Braunstorfer und Waltraud Rigler von der WKNÖ, Neunkirchens NÖGKK-Leiter Gerhard Klambauer in Begleitung seiner Kollegin Eva Kaghofer, die Juristen Wolfgang Winkler und Edwin Schubert, eine Delegation der Banken, LA Bgm. Rupert Dworak aus Ternitz, Neunkirchens Stadtchef Herbert Osterbauer, LA Hermann Hauer aus Puchberg (dessen 50. Ehrentag genau am 5. September war), Nationalrat Hans Hechtl und viele mehr.
In seiner Eröffnungsrede nahm Ortschef Walter Jeitler Bezug auf seine Äußerung in den Bezirksblättern. Zur Erinnerung: Er versprach seine Rede auf drei oder vier Minuten zu beschränken. Jeitler süffisant: "Da wurde eine Null vergessen." Zur Erleichterung aller Gäste blieb Jeitler weit unter den 40 (in Worten: vierzig) Minuten.

Mehr Fotos im Laufe des 6. und 7. Septembers online. Bleiben Sie dran, wir tun es auch!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.