Was hast du schon wieder entdeckt?
Fischerkürbis

Ich kenne den nicht! Wieso heißt der Fischerkürbis? Oma den hast du jetzt erfunden!!
"Kannst du dich nicht erinnern, den habe ich öfters gemacht. Fleisch haben wir nur am Sonntag gegessen und das war ein guter Ersatz unter der Woche und schmackhaft."
Was hast du dazu gebraucht?
1 kg Kürbis, Zitronensaft, Sardellenpaste, Salz, Mehl, Ei, Brösel und Öl.
Wie geht das jetzt? 
"Ganz einfach: Kürbis schälen, entkernen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. salzen, mit Zitronensaft beträufeln, 1 Stunde ziehen lassen. 
Auf beiden Seiten dünn mit Sardellenpaste bestreichen, panieren und in Öl ausbacken." 
Erinnern kann ich mich an den nicht, aber klingt einfach und gut. Wir lieben paniertes Gemüse. Da mache ich doch glatt eine Rahmsoße dazu mit viel Kräuter und Knoblauch. 
Wieso heißt der Fischerkürbis? Vielleicht weil er in Öl schwimmt? 
"Kann ich nicht sagen, auch der Herr Google weiß es nicht!"
Oma jetzt hast du gegoogelt? Du bist Spitze!!!!

Autor:

Heilgard Prinzinger aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

10 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.