Wieder ein Essen für die kalten Tage
Grammelknödel mit Sauerkraut

Oma Cilli hat beim Speck auslassen die Grammeln aus dem flüssigen Schmalz gefischt und in einem Sieb gut abtropfen lassen damit sie nicht so fett waren und dann hat sie diese beiseite gestellt. Grammeln gab es immer bei uns daheim, aber am liebsten hatte ich sie in Knödeln mit Sauerkraut, eine Spezialität von Oma Cilli. Da konnte ich nicht genug davon haben und Oma hat immer gemeint: "Esst Kinder esst damit ihr groß und stark werdet": Heute klingt das anders, die Kinder werden immer stärker, aber nicht von den  Grammelknödel. Zu wenig Bewegung machen sie sagt man. Das war bei uns nicht der Fall, fürs Bäume klettern etc. brauchten wir schon Kraft. 

Für die Grammelknödel Zwiebel fein schneiden und in etwas Schmalz hell anrösten. Grammeln fein hacken und mit Petersilie, der angerösteten Zwiebel, Knoblauch und Majoran vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Aus der Masse kleine Kugerl formen und diese kalt stellen. Gekochte Erdäpfel im Backrohr kurz ausdampfen lassen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Auskühlen lassen.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Erdäpfel mit Butter, Eidottern, Salz und so viel Mehl, wie der Teig aufnehmen kann, geschmeidig verkneten.
In Folie hüllen und im Kühlschrank 15 Minuten kühl rasten lassen. Dann zu einer Rolle formen und Scheiben abschneiden. Jede Grammelkugel gut mit Teig umhüllen und zu runden Knödeln formen.
Salzwasser aufkochen und die Grammelknödel darin etwa 7 Minuten leicht wallend kochen. 

Das Sauerkraut musste ich in einem Topf  vom Greißler holen, dort war es in einem Holzfass, es roch sauer aber angenehm pikant, waren doch schon Lorbeerblätter und Pfefferkörner darunter gemischt so dass mir schon das Wasser im Mund zusammen lief. Am Heimweg naschte ich schon daraus und musste mich beeilen bevor der Topf nur mehr halb voll war. Oma kochte das Kraut und natürlich wurde es mit Schmalz eingebrannt, deshalb schmeckte es so gut.

Autor:

Heilgard Prinzinger aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



13 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.