Die hat Oma Cilli schon gemacht
Nichts neues liebe Freundin :))

Wenn der Enkel einer Freundin auf Besuch kommt dann macht sie immer eine Suppe mit Zupfnockerl und er ist davon begeistert. Die hat Oma Cilli bereits gemacht wenn sie Strudelteig ausgezogen hat und die Ränder hat sie dann abgeschnitten und Zupfnockerl daraus gemacht. Liebe Freundin, da hast du nichts erfunden, das gibt es schon lange !!!!
Zupfnockerlsuppe
Bei diesem Rezept handelt es sich weniger um eine Spezialität, als um eine gefällige Verwertung der Teigränder beim ausgezogenen Strudelteig. Der Abfallteig wird zu einer Kugel geknetet und auf möglichst unbestraubtem Arbeitsbrett zu einer haselnussdicken Schlange gewälzt. Von dieser Teigschlange zupft man kleine Stückchen ab, die gleich in kochendes Salzwasser eingelegt und 12 Minuten langsam gekocht werden. Danach seiht man die Zupfnockerl ab, überspült sie mit kaltem Wasser und gibt sie abgetropft in die tischfertige Suppe als Einlage.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen