Bezirk Neusiedl: Bienen mieten oder Pate werden

Maksimilijan Grgic und Markus Bleich stellten 50 Bienenstöcke in Frauenkirchen auf.
5Bilder
  • Maksimilijan Grgic und Markus Bleich stellten 50 Bienenstöcke in Frauenkirchen auf.
  • hochgeladen von Charlotte Titz

FRAUENKIRCHEN (cht). Für jene, die schon immer Imker werden wollten, sich aber nicht wirklich drüber getraut haben, gibt es jetzt die Möglichkeit "Imker auf Zeit" zu werden. Biene Burgenland mit Markus Bleich und die Hemaks Imkerei mit Maksimilijan Grgic bieten die Chance in die Imkerei hinein zu schnuppern und einen Bienenstock für zwei Monate oder eine Saison zu „mieten“.

Honig der eigenen Bienen

Nach dieser Zeit gibt es den fixfertig abgefüllten Honig „ihrer“ Bienen in 1-Kilo-Gläsern. „Alles was das Bienenvolk im Honigraum sammelt gehört dem Kunden“, erzählen die Imker Maks Grgic und Markus Bleich. Wer „mehr“ von seinem Bienenvolk sehen möchte, hat die Möglichkeit ein „Neugierpaket“ dazu zu nehmen, welches eine Imkerjacke, einen Smoker und ein Stockeisen beinhaltet. „Damit kann man jederzeit nachschauen, was die Bienen so treiben. Natürlich gibt es auch eine Einschulung bei Abholung“, so Grgic.

Zum "Macher" werden

Mit den „Miet-Bienen“ kann man die Rolle des Beobachters gegen die des Machers tauschen. „So kann man das Bienenvolk beobachten, begleiten und betreibt auch noch aktiven Naturschutz. „Man muss nur darauf achten den Bienenstock an einem nicht zu windigen Platz aufzustellen“, erklärt der Imker.
Wem das doch "zu nah" an der Biene ist, kann immer noch eine Bienen-Patenschaft übernehmen und bekommt nach Ende der Saison dann ebenfalls "seinen" Honig nach Hause geliefert.

Win-Win Situation

Paradeiser-Kaiser Erich Stekovics aus Frauenkirchen hat den beiden Imkern Platz auf seinen Flächen gegeben, wo sie in der Vorwoche 50 Bienenstöcke aufgestellt haben. "Hier gibt es Obstbäume, gleich daneben ist mein Erdbeer-Feld, ein Stück weiter wird Raps angebaut", erzählt Stekovics. "Das ist sowohl für die Imker, als auch für mich ein Gewinn, wenn die Bienen brav ihre Arbeit machen", so Stekovics.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen