Hirtaeinzug in Podersdorf

Beim Hiataeinzug zeigen die "Klescher", wie früher die Stare aus den Weingärten vertrieben wurden.
116Bilder
  • Beim Hiataeinzug zeigen die "Klescher", wie früher die Stare aus den Weingärten vertrieben wurden.
  • hochgeladen von Reinhard Rovny

PODERSDORF AM SEE (rr). "Goaßlklescha", "Hendlsuppn", junger Wein - das ist grob zusammengefasst der "Hiataeinzug" in Podersdorf am See. Die "Goaßlklescha" zeigen mit ihren langen "Goaßln" - sprich, ihren Peitschen, wie früher die Stare aus den Weingärten vertrieben wurden. Aber natürlich darf auch die Kulinarik nicht fehlen. Suppe, junger Wein, gute Stimmung - das gefällt Gästen und Einheimischen gleichermaßen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen