Neusiedler Michael Hess präsentiert neues Buch

Michael Hess ist Musiker und Autor.
2Bilder
  • Michael Hess ist Musiker und Autor.
  • Foto: Seefilm
  • hochgeladen von Charlotte Titz

NEUSIEDL AM SEE. Der Titel des Buches: "Brave Beamte, Opportunisten, Verfolgte. Die burgenländischen Spitzenbeamten von 1923 bis 1938". "Nur neun Spitzenbeamte waren gebürtige Burgenländer – was deutliche Spannungen innerhalb der Belegschaft hervorrufen sollte", weiß der Neusiedler Autor Michael Hess. 

Einzelne Biographien

In einzelnen Biographien wird auch die persönliche Situation der höheren Verwaltungsbeamten in den Anfangsjahren des Burgenlandes beleuchtet. Insbesondere beschäftigt sich die Forschungsarbeit mit den Zäsuren 1934 und 1938. "Politisch motivierte personelle Veränderungen an der beamteten Spitze standen dabei an der Tagesordnung", so Hess.
Für 13 Personen hatte beispielsweise die Machtergreifung der Nationalsozialisten im März 1938 unmittelbare Auswirkungen, die von der Verhaftung durch die Gestapo über KZ-Haft bis hin zu Entlassungen und Pensionierungen reichten. Andere wiederum konnten ihre Karrieren fortsetzen, 21 Personen waren Mitglieder der NSDAP. Nach 1945 stützte sich die wiedererrichtete burgenländische Verwaltung einerseits auf Beamte von 1938, andere kehrten – auch aufgrund von Entnazifizierungsmaßnahmen – nicht mehr in den Verwaltungsdienst zurück.

Buchpräsentation am 30.1. im Weinwerk

Michael Hess wird sein Werk am 30. Jänner im Weinwerk in Neusiedl am See vorstellen. Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr.

Michael Hess ist Musiker und Autor.
Das Buch wird am 30. Jänner 2018 im Weinwerk in Neusiedl am See präsentiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen