Müllberge ohne Ende am Rockfestival
NOVA ROCK 2019 - Pannonia Fields II - Am Tag danach

Hilfeeeeeeeeeee :-(
13Bilder
  • Hilfeeeeeeeeeee :-(
  • Foto: Werner Achs
  • hochgeladen von Werner Achs

NICKELSDORF./ Als Regionaut ist man ja viel im Bezirk unterwegs und meist bin ich am oder nahe des Ortes des Geschehens. Und dieses Wochenende war natürlich Nickelsdorf der Hot-Spot. An 4 Tagen sollten 220.000 Fans am Nova-Rock-Festival zu ihrer Lieblingsmusik rocken.

Slayer, die toten Hosen, die Ärzte, Slash, Rob Zombie & Co waren natürlich vielversprechend und hielten auch das, was ihre Namen sagten. Und auch Wendis Böhmische Blasmusik sorgten am Sonntags-Frühschoppen für tolle Stimmung unter den Rockfans. Er ist ja auch schon jahrelang mit von der Partie und wird es auch weiterhin sein, was er mir persönlich letztes Jahr versicherte. "Solange es das Nova Rock gibt und uns Ewald (Anm. Ewald Tatar, Veranstalter) möchte, werden wir kommen" versprach er mir. Ich hoffe, dass verstummt jetzt Gerüchte, die jedes Jahr immer wieder aufkommen und besagen, dass es ihr letzter Auftritt am Rockfestival war.

Ich war natürlich schon des Öfteren am Nova Rock unterwegs. Das gibt es ja bereits seit 15 Jahren und ich find das auch echt super von Ewald Tatar, dass er das gerade hier in unserem Bezirk veranstaltet. Ist ja auch nicht selbstverständlich. Heuer wurde auch wieder der Vertrag bis 2026 verlängert. Ist auf jeden Fall ein Segen für Nickelsdorf und auch für die Region. Die Fans sind ja auch im Bezirks unterwegs und Alle verbringen ja nicht den ganzen Tag nur am Festivalgelände. Sie nutzen die Konzertpausen um zBsp ins Outlet Center nach Parndorf shoppen zu fahren oder verbringen ein bisschen Zeit in unseren schönen Badeorten am Neusiedler See oder an den Badeseen der Umgebung. Und das macht natürlich auch unsere wunderschöne Gegend wieder bekannter.

Mir persönlich ist etwas zu viel Metal-Musik am Nova Rock dabei, daher war ich auch schon einige Jahre nicht mehr am Festival dabei. Diese Musik hält mein Kopf nicht so ganz aus. Oder vielleicht werde ich ja auch schon alt, keine Ahnung. Ja, vereinzelt gefallen mir schon einige Bands bzw. ich war auch schon nur am Frühschoppen bei Wendis Böhmischer Blasmusik.
Vor Jahrzehnten schon dachte ich immer, Rock und Volks- bzw. Blasmusik wären nicht vereinbar, aber mein erster Frühschoppen vor ein paar Jahren belehrte mich eines Besseren und es war wirklich ein Megaerlebnis, dass ich nicht missen will.

Und ich finde Tageskarten um 99 € sind auch nicht wirklich teuer. Wenn man zBsp auf ein Rolling Stones, AC DC, Metallica, Bruce Springsteen, Shakira, Robbie Williams, Rammstein oder U 2 Konzert (bei denen war ich schon überall) geht, kosten die Karten doch Einiges mehr und man muss schon mal mit 150 € rechnen (Stehplatz wohlgemerkt). Wobei man da nur die Hauptband sieht und dazu noch ein oder zwei Vorgruppen. Am Nova Rock bekommt man doch einige Bands mehr zu sehen bzw. zu hören um weniger Geld. Und die Getränke und Essenspreise sind eh überall gleich, da meist auch dieselben Veranstalter sind. Das sollten die Leute mal bedenken.

Das ist wie bei unserem Golser Volksfest. Da beschweren sich die Leute immer über einen Eintrittspreis von geringen 10 €(!!) und bekommen aber u.a. Wolfgang Ambros, Semino Rossi, EAV, Reinhard Fendrich, DJ Ötzi, die Paldauer, Voxxclub und was weiß ich noch wen um einen geringen Preis zu sehen, wo ein Konzert dieser Musikgrößen ja normal mindestens das Vier- bis Fünffache kostet. Daher versteh ich auch nie die Aufregung darüber.

Dieses Mal wollte ich mal den Tag nach dem Nova Rock sehen. Mir ist schon viel darüber erzählt worden. Wie viel Müll da so rumliegt, ganze Zelte stehen bleiben, Geld, Mobiltelefone usw. einfach vergessen werden oder auch einfach verloren gingen. Und wie dann immer eine Horde Hunnen (Ungarn) und anderer angrenzender Staatsbürger einfallen, um im Müll ihr Glück zu versuchen. Das Alles aber immer erst, wenn das Gelände von der Polizei freigegeben wird.

Und heute war ich auch mit von der Partie. Natürlich nachdem von der Polizei Alles freigegeben wurde. Ich kam auch bedenkenlos durch alle Sperren, die wenigen Security, die noch vor Ort waren,  kontrollierten nicht mehr wirklich genau und saßen eher gelangweilt in ihren Stühlen. Sicher auch erledigt von den letzten Tagen und auch vom heißen Wetter. Verständlich, sag ich mal.

Ich spazierte also über das riesengroße Gelände der Pannonia Fields II. Echt ein Wahnsinn, wie groß das Alles ist. Und dementsprechend lag auch der Müll herum. "Wo waren jetzt die ganzen Wähler unserer Umweltschutzpartei?", fragte ich mich nur so nebenbei. Die könnten ja beim Aufräumen helfen, wenn sie soviel auf Umweltschutz bedacht sind. Ganz zu schweigen von den vielen Tieren der Umgebung, die durch die laute Musik bestimmt über die Grenze oder sonst wohin verscheucht und vertrieben wurden. Die würde da jetzt glatt der Schlag treffen. Laut angeblichen Studien sind ja sehr viele junge Menschen Wähler besagter Umweltschutzpartei, aber die hatten sicher in den letzten 4 Tagen bzw. dieses Wochenende am Nova Rock was Anderes zu tun (es gilt die Unschuldsvermutung) als an die Umwelt zu denken. Sonst würd es da ja nicht so ausschauen. Aber natürlich gibt es auch genug ältere Menschen, die so einen Saustall veranstalten. Das zieht sich halt durch alle Generationen. Trotzdem reine Erziehungssache finde ich.

Irgendwie war ich doch etwas schockiert, wie es da ausschaute. Vielleicht hat unser Weltmeister Georg Tischler doch recht, als er meinte: "In Jedem von uns schlägt ein grünes Herz". Da gibt es einen schon einen Stich im Herzen, wenn man das ganze Chaos da sieht.

Auch Apelle von Red Bull, Müll zu entsorgen oder Dosen-Sammelaktionen von Ottakringer, scheinen da nicht gefruchtet zu haben. Dosen überall soweit das Auge reichte. Ich denke, da würde nur ein Dosenpfand (!!) wie in Deutschland helfen, um dies in den Griff zu bekommen. Ich meine, bei den Bechern klappt es ja auch mit dem Pfand auch, warum sollte das bei uns nicht auch mit den Dosen gehen? Aber unsere Politik (egal welche Partei) ist das anscheinend nicht im Stande zu managen. Ich hab vor kurzem erst gehört, dass das nur die Konzerne (also zBsp. Coca-Cola, Red Bull, usw..) selbst bestimmen können. Warum machen sie das nicht endlich??? Man braucht sich ja nur die Rad- und Wanderwege anschauen, hauptsächlich Getränkedosen sind da zu finden..... :-(( Wann werden die endlich wach??
Oder warum sprechen nicht die (vom Volk gewählten) Politiker mit den hohen Managern der Konzerne? Die sollten ja eigentlich mehr bewirken als "der kleine Mann". Weil sie das anscheinend nicht interessiert...

Es ist halt echt traurig, dass einige Menschen (natürlich nicht Alle) beim Feiern auf die Umwelt vergessen. Am Festivalgelände sah es aus wie auf einem Schlachtfeld. Und die Gerüchte, die ich gehört habe, haben sich leider bewahrheitet. Ganze Zelte wurden einfach stehen gelassen. Kleine Plantschbecken, wirklich viele (großteils kaputte) Campingstühle, wie bereits oben erwähnt, abertausende Getränkedosen und sonstiger Müll, der einfach achtlos weggeschmissen wurde.

Da wollen die jungen Generationen immer die Welt retten (wie Greta Thunberg aus Schweden), aber beim Feiern wird daran nicht gedacht. Auch nicht von älteren Generationen. Oder vielleicht sollte ArnoldSchwarzenegger auch mal einen Tag nach einem Rockfestival, Österreich einen Besuch abstatten und sich das mal vor Ort ansehen. Aber das hat ja Nichts mit dem Klimaschutz zu tun und scheint bestimmt nicht sooo wichtig.

Aber ich denke, Ewald und seine Co-Veranstalter, werden bestimmt eine Lösung für dieses Problem haben. Die schicken bestimmt noch Putztrupps los (ist ja eh klar, dass das nicht von heute auf morgen geht), die Alles einsammeln. Sie lassen halt zuerst die Müllstöberer los und kümmern sich dann um den Rest. Bagger durch, zack alles in riesige Container (Mülltrennung?) und ein paarmal Umackern und schon ist wieder alles super sauber für das nächste Nova Rock Festival. 2020 kommt ja bestimmt.

In diesem Sinne.... nachdenklich.... von den pannonischen Feldern.

ROCK ON !!!

Euer Regio(austro)naut

Werner M. ACHS

https://www.novarock.at/

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen