Maßnahmen zum Corona-Virus
St. Martins Tagestherme schließt mit Freitag, dem 13.

Von 13.3. bis einschließlich 3. April wird die Tagestherme in Frauenkirchen geschlossen.
  • Von 13.3. bis einschließlich 3. April wird die Tagestherme in Frauenkirchen geschlossen.
  • Foto: Titz
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Aufgrund der Verordnung der Bundesregierung hat man sich in Frauenkirchen in der St. Martins Therme entschlossen die Tagestherme zu schließen.

FRAUENKIRCHEN. Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Entwicklung hat sich die St. Martins Therme & Lodge dazu entschlossen temporär ausschließlich ihren Hotelbetrieb fortzuführen. Diese Regelung gilt ab 13.3. bis vorerst einschließlich 3. April. Die Thermen-Bereiche des Resorts stehen in dieser Zeit nur ausschließlich für Hotel-Gäste zur Verfügung. Der Thermen-Betrieb für Tagesgäste wird damit vorübergehend eingestellt.

Gesellschaftliche Verantwortung

"Mit dieser Maßnahme folgt die St. Martins Therme & Lodge einer Präzisierung des Erlasses des Gesundheitsministeriums zur Vermeidung des Zusammenströmens größerer Menschenmengen nach Paragraph 15 des Epidemiegesetzes. Die St. Martins Therme & Lodge übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und leistet damit einen Beitrag zur Umsetzung der aktuellen Bestrebungen der Bundesregierung", so die Verantwortlichen.

Zusätzliche Hygienemaßnahmen

Für den Schutz der Gesundheit der Hotelgäste hat die St. Martins Therme & Lodge darüber hinaus eine Reihe zusätzlicher forcierter Hygiene- und Informationsmaßnahmen ergriffen. Dazu zählt auch das Ersuchen, die übliche persönliche Distanz von ein bis zwei Metern zu anderen Gästen zu wahren, und der deutliche Hinweis, dass Menschen mit grippeähnlichen Symptomen (Husten, Fieber), mit Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder anderen schwereren Erkrankungen mit Auswirkungen auf das Immunsystem derzeit von einem Besuch abgeraten wird.

Autor:

Charlotte Titz aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen