Steak- und Landhaus Parndorf bleiben Familienbetrieb

Laurenc, Barbara und Rudi – sie sind jetzt für die Geschicke von Landhaus und Steakhaus verantwortlich.
19Bilder
  • Laurenc, Barbara und Rudi – sie sind jetzt für die Geschicke von Landhaus und Steakhaus verantwortlich.
  • hochgeladen von Charlotte Titz

PARNDORF (cht). Das Steakhaus und das Landhaus in Parndorf bleiben Familienbetriebe. "So wie Franz es sich gewünscht hat. Er hätte nicht gewollt, dass irgendwas verkauft wird", erklären sein Bruder Rudolf und dessen Tochter Barbara Ladich. Franz Ladich hat schon während Lebzeiten seine Nichte ins Geschäft eingeführt. "Er hat auch schon vor dreieinhalb Jahren sein Testament gemacht, man sieht also, dass er sich Gedanken gemacht hat", weiß Rudi Ladich.

Aufgeteilt

Die Aufgaben haben sich Rudi, Tochter Barbara und Schwiegersohn Laurenc aufgeteilt. Rudi Ladich ist der Geschäftsführer des Steak- und auch des Landhauses, Barbara die Eigentümerin der beiden Gesellschaften. Ihr Mann Laurenc kümmert sich um den Einkauf, die Haustechnik und die IT. Trotzdem hat sie nicht von Anfang an angenommen, dass sie übernehmen wird. "Er hat zwar immer gesagt, du bist jetzt da, ich würd´ dir gern alles zeigen. Aber dass ich so schnell übernehme, warnicht klar. Aber als er gestorben ist, gab es für mich keine Diskussion. Da war gleich klar, dass ich weitermachen werde. Weil er es sich eben gewünscht hat, dass wir die Geschäfte in seinem Sinne weiterführen", so Barbara Ladich.

Geschäft & Familie

Barbara und Laurenc haben zwei kleine Kinder. "Dementsprechend bin ich im operativen Bereich tätig, Barbara und Laurenc sind fürs Back Office zuständig und am Abend zuhause bei den Kindern. Anders würde das gar nicht gehen", schildert Rudi Ladich. "Ich selbst gehe im Sommer in Pension, mit den Lokalen werde ich aber genug zu tun haben, das wird den Pensionsschock sicher abmildern", schmunzelt er.

Teamarbeit

Im Steak- und Landhaus arbeiten insgesamt 34 Angestellte. Fast alles Langzeitangestellte. "Bei uns steht die Teamarbeit im Vordergrund und zum Glück haben wir großartige Teams, die auch eigenständig arbeiten können. Ohne dem würde es auch nicht gehen."

Frischer Wind

Die Lokale werden im Sinne von Franz Ladich weitergeführt, trotzdem bringen die "Jungen" natürlich frischen Wind hinein. So wurde die Homepage erneuert und auch ein Facebookauftritt installiert. Außerdem wurde auch die Speisekarte etwas "modernisiert".

Fotos: Steve Haider

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen