Klima- und Energie-Modellregion Neusiedler See
Vier Schulen im Bezirk sind "Klimaschulen"

Im Informationszentrum des Nationalparks in Illmitz fand der Startworkshop für die Schulen statt.
  • Im Informationszentrum des Nationalparks in Illmitz fand der Startworkshop für die Schulen statt.
  • Foto: Haider
  • hochgeladen von Charlotte Titz

NMS Frauenkirchen, NMS Gols, NMS Illmitz und NMS Pamhagen starten gemeinsam mit der Klima- und Energie-Modellregion Neusiedler See – Seewinkel das Projekt „#denkanmorgen – fit und sauber in die Zukunft“

BEZIRK NEUSIEDL. Nach erfolgreicher Teilnahme am Ausschreibungsprogramm „Klimaschulen“ des österreichischen Klima- und EnergiefondsNeusiedl sind vier Schulen im Bezirk bei dem Programm dabei.  Ziel des Programmes Klimaschulen ist es, eine langfristige Bewusstseinsbildung im Hinblick auf Klimawandel und Energie in den Bildungseinrichtungen der Region zu verankern. Im Rahmen des Projektes „#denkanmorgen – fit und sauber in die Zukunft“ erarbeiten die PädagogInnen und SchülerInnen der vier Schulen Vorbildprojekte mit den Schwerpunktthemen Klimawandel, Energieeffizienz sowie Erneuerbare Energien und präsentieren diese im Rahmen einer gemeinsamen Abschlußveranstaltung am 5. Juni 2020 der Öffentlichkeit. Damit nehmen die Pädagogen und Schüler der teilnehmenden Schulen in Zusammenarbeit mit der KEM Neusiedler See – Seewinkel aktiv Klimaverantwortung wahr. Dieses Projekt wird mit € 21.000,- aus Fördermitteln des Klima- und Energiefonds zu 100% unterstützt.

Autor:

Charlotte Titz aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen