Von St. Andrä nach Adlwang
Wallfahrt nach Adlwang

Diese katholischen Männer aus St. Andrä am Zicksee machten sich zu einer Wallfahrt auf.
  • Diese katholischen Männer aus St. Andrä am Zicksee machten sich zu einer Wallfahrt auf.
  • Foto: Martin Glück
  • hochgeladen von Angelika Illedits

ST. ANDRÄ/ADLWANG. 36 katholische Männer aus St. Andrä am Zicksee machten sich zum 27. Mal zu einer Wallfahrt auf, begleitet von Pfarrer Gabriel Kozuch. Die Reise führte die Männer über die Basilika Sonntagberg nach Kremsmünster, wo sie im Zuge einer Führung das Stift besichtigen konnten.
Nach einer Messe am Sonntag in der Wallfahrtskirche Adlwang, bei der gleichzeitig mit dem Abt des Stiftes Kremsmünster das Patroziniumsfest gefeiert wurde, spazierte die Gruppe noch durch die Altstadt von Melk und ließ sich durch die mächtigen Mauern des Stift Melk beeindrucken.
Zum Schluss durfte auch ein gemütlicher Ausklang der Wallfahrt bei einem Heurigen nicht fehlen.

Autor:

Angelika Illedits aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.