Interview der Woche
"Wir warten, was der Regierung noch einfällt!"

Katharina und Daniel Hickel in ihrem Lokal in Frauenkirchen.
  • Katharina und Daniel Hickel in ihrem Lokal in Frauenkirchen.
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Katharina und Daniel Hickel führen seit 2015 das "Alte Brauhaus" in Frauenkirchen. Wir haben mit ihnen über das besondere Jahr 2020 gesprochen. 

BEZIRKSBLÄTTER: Wie war die Saison 2020?
KATHARINA & DANIEL HICKEL: "Die Saison war sehr gut, nicht zu vergleichen mit den Saisonen vorher. Wegen der speziellen Situation war wirklich alles anders, aber wir hatten viele Gäste."

 Hat sich die Gästegruppe verändert?
"Bei uns auf jeden Fall. Einerseits sind die großen Busse mit den Wallfahrern weggefallen, aber auf der anderen Seite sind kleinere Gästegruppen gekommen. Freunde, die gemeinsam Urlaub gemacht haben oder auch der Familienurlauber aus Österreich war heuer verstärkt bei uns." 

Wie schaut es jetzt mit den Gästen aus?
"Man merkt, dass die Gartensaison vorbei ist. Nach dem ersten Regen waren die Touristen weg, jetzt ist es wirklich wetterabhängig. Haben wir schönes Wetter, sind die Gäste da und wir bräuchten gleich drei Kellner mehr. Ist es unbeständig oder regnet es kommt kaum jemand und man überlegt, wen man nach Hause schicken kann." 

Was erwarten Sie sich vom Herbst?
"Das zu beantworten ist extrem schwierig. Wir wissen einerseits nicht, was der Regierung noch einfällt. Andererseits werden die großen Gruppen, die normalerweise Martinigansl essen gekommen wären wegfallen. Genauso wie die großen Weihnachtsfeiern. Wir warten im Moment ab, aber wie es weitergeht, ist wirklich sehr schwer abzuschätzen."

Wie bereiten Sie sich auf die Indoor-Saison vor?
"Mit viel Desinfektionsmittel für Gäste und Mitarbeiter. Wir haben das Glück, dass wir einen großen Saal haben, der normalerweise für Gruppen und große Feiern reserviert ist. Nachdem diese heuer aber ausfallen, können wir ihn fürs A la Carte-Geschäft nutzen. Wir decken sehr großzügig auf. Haben wir normalerweise sechs Leute an einem Tisch untergebracht, schieben wir jetzt zwei zusammen, damit die Gäste auch da noch genug Platz haben." 

BEZIRKSBLÄTTER: Sie sind bei den wöchentlichen Corona-Testungen dabei?
KATHARINA & DANIEL HICKEL: "Ja, weil wir unseren Gästen die größtmögliche Sicherheit bieten wollen. Sie sollen wissen, dass sie bei uns gut aufgehoben sind und wir die Verantwortung unseren Mitarbeitern und Gästen gegenüber ernst nehmen. Deshalb werden wir und unsere Mitarbeiter einmal wöchentlich getestet."

Gibt es bei Ihnen das Martiniloben?
"Selbstverständlich. Wir haben natürlich ab kommendem Freitag das Martinigansl für unsere Gäste und hoffen, dass uns viele Gäste treu bleiben und sich ihr traditionelles Martinigansl entweder bei uns schmecken lassen oder es sich nach Hause holen."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen