Rekord
5.100 Teilnehmer bei 24 Stunden Burgenland Extrem

Hand in Hand durch die größte sportliche Herausforderung im Burgenland
6Bilder
  • Hand in Hand durch die größte sportliche Herausforderung im Burgenland
  • Foto: Henrietta Sebestyen
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

NEUSIEDL (ft). 5.100 Teilnehmer aus 23 Nationen starteten am Freitag Europas größtes Winter-Extrem-Event, die „24 Stunden Burgenland Extrem Tour“ um den Neusiedler See. Das bedeutet einen neuen Teilnehmerrekord. 

Ende am Samstag um 14 Uhr

Das Ende der Tour war nach weit über 30 Stunden erreicht. "Die 24 Stunden Burgenland Extrem Tour 2019 ist seit 14:00 Uhr vorbei. Freude, Leidenschaft, Freundschaft, Begegnung und Bewegung gehen weiter", vermeldeten die Veranstalter Tobias Monte, Michael Oberhauser und Josef Burkhardtam Samstagnachmittag auf ihrer Facebook-Seite. 


1.200 Schüler und 200 Senioren

Unter dem Motto „School of Walk“ gingen heuer über 1.200 Schüler im Alter von 10 bis 15 Jahren in Neusiedl an den Start. Zum ersten Mal dabei waren unter dem Motto „Golden Walker“ auch über 200 Senioren. Die Kinder und Senioren absolvierten eine 30 Kilometer-Winter-Wanderung vom Pannoneum Neusiedl am See bis nach Oggau. 


120, 80 und 60 Kilometer

Neben der Strecke für Schüler und Senioren gab es heuer drei Trails mit drei verschiedenen Startorten und Distanzen. Der "Oggau Original-Trail" war mit 120 km (2.000 Starter) die wohl schwierigste Herausforderung. Beim "Hegykö Memorial-Trail" galt es 80 km (300 Starter) und beim "Apetlon Final-Trail" 60 km (1.400 Starter) zu bewältigen.

42 Prozent Frauenanteil

Der Altersschnitt der 5.100 Teilnehmer lag bei 45 Jahren – sowohl zehn- als auch 85-Jährige nahmen die Herausforderung an. "Einen extrem coolen Wert" nennt das Veranstalter-Trio die "Finischer-Quote" von 42 Prozent, die bedeutet, dass 2.142 Starter auch ins Ziel gekommen sind. 

"Promi Faktor"

Auch immer mehr "Promis" nehmen die Herausforderung rund um den See an: Heuer waren neben vielen Landespolitikern auch Militärkommandant Gernot Gasser sowie Bundesminister Herbert Kickl mit dabei. Der Innenminister startete mit 180 angehenden Polizisten in Apetlon. 

Stimmen und Bilder von der Strecke
Die Bezirksblätter suchen die besten Fotos von der Tour und freuen sich über Ihre Schnappschüsse!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen