Sport in Bruckneudorf
Kennen Sie Teqpong?

Rene Gutdeutsch an der gebogenen Teqpong-Tischplatte.
2Bilder
  • Rene Gutdeutsch an der gebogenen Teqpong-Tischplatte.
  • Foto: Gutdeutsch
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Der ehemalige Europameister & Vize Paralympics Silbermedaillen Gewinner von Athen 2004, Rene Gutdeutsch, ist zurück an der Platte! Richtig gehört, jedoch nicht im Tischtennis sondern in der neuen Trendsportart „TEQPONG“

BRUCKNEUDORF. Die Regeln sind schnell erklärt: Teqpong wird auf einem stark gebogenem Tisch bis acht Punkte und meistens drei gewonnenen Sätze gespielt. Die Spieler haben abwechselnd immer zwei Aufschläge, die aus den vorgegebenen Serviceboxen, die zwei Meter hinter dem Tisch sind, durchzuführen. Zweimal pro Match kann jeder Spieler einen "Double Point" verwenden. Dies ist eine gut Möglichkeit um zwei Punkte auf einmal zu erzielen, wenn man zum Beispiel im Rückstand ist.

Teqpong-Weltmeisterschaft

Gutdeutsch qualifizierte sich für den Doppelbewerb bei der Teqpong Weltmeisterschaft in Budapest, wo er mit seinem langjährigen Tischtennis-Partner und Freund Roman Kiessling an den Start ging.
In den Vorrunden konnte sich das österreichische Duo 3:0 gegen Algerien und 3:1 gegen Belgien durchsetzen. Im Achtelfinale konnten Kiessling und Gutdeutsch Malta mit 3:0 besiegen.
Im spannungsgeladenen Viertelfinale trafen die Österreicher auf England. "Beim Stand von 2:2 in Sätzen hatten wir bereits 4:0 geführt. Dann auch noch 7:5 geführt und zwei Matchbälle zum Halbfinale vergeben", bedauert Rene Gutdeutsch den bereits zum Greifen nahen Aufstieg ins Halbfinale verpasst zu haben.

Turnier in Bruck

Das Fazit des Bruckneudorfers ist dennoch positiv. Und nach der WM ist vor der WM. Ende 2020 wird in Paris gespielt. Ab Neujahr wird eine Weltrangliste eingeführt, Gutdeutsch möchte sich für die WM in Paris 2020 für Einzel und Doppel qualifizieren und sich in der Weltspitze etablieren.
Zur Person. Gutdeutsch plant auch den Kauf eines eigenen Teqpong Tisches, damit ein regelmäßiges Training möglich ist, Kostenpunkt EUR 2.500. Am 16. Mai wird er gemeinsam mit seinem Partner Roman Kiessling ein internationales Teqpong Turnier in Bruck an der Leitha veranstalten. Begeisterte sind recht herzlich eingeladen.

Rene Gutdeutsch an der gebogenen Teqpong-Tischplatte.
Rene Gutdeutsch und Roman Kiessling.
Autor:

Charlotte Titz aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.