Dr. Bohrer Lasertec: Technologie für die Welt in Neusiedl am See

Dr. Markus Bohrer ist ein anerkannter Experte, der sich mit seinem Wissen in die Forschung und in die Lehre einbringt.
  • Dr. Markus Bohrer ist ein anerkannter Experte, der sich mit seinem Wissen in die Forschung und in die Lehre einbringt.
  • Foto: WKO
  • hochgeladen von Charlotte Titz

NEUSIEDL AM SEE. Wenn Markus Bohrer über Lasertechnologie und Mechatronik spricht, geht ihm das Herz auf. Der engagierte Unternehmer mag zwar im Burgenland weniger bekannt sein, agiert er mit seiner Firma Dr. Bohrer Lasertec doch international. Er betreut vornehmlich Kunden in den USA, aber auch in Taiwan, Indien, Burundi und im Libanon. Das Angebot des Unternehmens reicht von der kompetenten Pro­zess­entwicklung über Werkzeug­maschinenbau, Pro­to­typenherstellung bis hin zur Serienfertigung. Die Lasertec-Entwicklungen können überall im täglichen Leben angetroffen werden. Vom Auto über das Flugzeug bis hin zu Geld­scheinen und kreativ bedruckten Stoffen, Dr. Bohrer Lasertec GmbH arbeitet für die Industrie, in enger Kooperation mit einem Netzwerk von Partnern insbesondere mit Universitätsinstituten.

Forschung als Herzensangelegenheit

„Die Forschung ist für mich von essenzieller Bedeutung“, so der studierte Nachrichten- und Lasertechniker. „Ich bin sehr gut vernetzt und arbeite mit internationalen Universitäten zusammen, trage dort auch selbst vor und engagiere mich für den Fachkräftenachwuchs“, so der dreifache Familienvater, der in seinem Unternehmen auch PhD-Studenten die Chance gibt, in seinem Unternehmen zu forschen. Markus Bohrer setzt sich neben seinem Engagement als Privatdozent aber auch sehr stark für die Lehrlings- und Meisterausbildung ein. Erst kürzlich hat eine weitere junge Dame ihre Mechatroniker-Lehre angetreten.

Technik und Nachhaltigkeit

Die krampfhaften Bemühungen, Unternehmer für die Digitalisierung zu gewinnen, kosten Markus Bohrer nur ein mildes Lächeln: „Bereits vor 20 Jahren haben wir mit der Digitalisierung begonnen. Seit dem Start des Unternehmens sind wir digitalisiert, ohne wäre Fortschritt und Forschung nicht möglich.“ Auch das Thema Ökologie und Nachhaltigkeit beschäftigt den erklärten Walt-Disney-Fan, der seinen Mitarbeitern elektrisch betriebene Firmenfahrzeuge zur Verfügung stellt. Visionen sind starke Triebfedern für den vor Energie und Ideen sprühenden Unternehmer: „Träume geben die Chance anzudenken, was alles möglich sein kann, und dann muss man schauen, wie man dort hinkommt und der Traum wahr wird.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen