Römerquelle erneut mit dem „GREEN BRANDS Austria“ Siegel ausgezeichnet

Juryvorsitzender Dr. Friedrich Hinterberger (Sustainable Europe Research Institute), Susanne Lontzen (Coca-Cola Hellenic), Norbert Lux (GREEN BRANDS)
  • Juryvorsitzender Dr. Friedrich Hinterberger (Sustainable Europe Research Institute), Susanne Lontzen (Coca-Cola Hellenic), Norbert Lux (GREEN BRANDS)
  • Foto: Anna Rauchenberger
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Nach der erstmaligen Verleihung im Jahr 2012 schafft Römerquelle als erste Marke die Re-Validierung und erhält damit nun das Siegel mit Stern

Der Einsatz von Coca-Cola Hellenic bzw. Römerquelle für den Umweltschutz wird von der Jury der GREEN BRANDS Organisation bereits zum zweiten Mal nach 2012 ausgezeichnet. Damit werden jene Marken geehrt, die durch ökologisch nachhaltige (Produktions-) Maßnahmen große Verantwortung für die Umwelt übernehmen. Die erfolgreiche Re-Validierung von GREEN BRANDS Austria 2014/2015 bedeutet, dass Römerquelle als erste Marke seine Auszeichnung bestätigen konnte und daher für die kommende Periode das Siegel mit Stern verwenden darf.

„Der Schutz der Umwelt ist für Coca-Cola Hellenic Österreich und Römerquelle seit jeher ein wichtiges Anliegen, nachhaltiges Wirtschaften und ein pflichtbewusster Umgang mit unseren Ressourcen nehmen in unserer Unternehmensphilosophie einen zentralen Stellenwert ein. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, diese Auszeichnung zu bestätigen und sehen es gleichzeitig als Ansporn und Motivation den eingeschlagenen Weg fortzuführen“, so Susanne Lontzen, Public Affairs & Communications Director von Coca-Cola Hellenic Österreich.

Römerquelle hat in den vergangenen Jahren viele nachhaltige Maßnahmen zum Schutz der Umwelt gesetzt, um den Verbrauch des wertvollen Rohstoffes Wasser zu senken, werden laufend neue Technologien entwickelt. So wurde z.B. die wasserlose Schmierung der Förderbänder für alle PET-Produktionslinien eingeführt, das Reinigungswasser der Flaschenwaschanlage wird auch zur Vorreinigung der Getränkekisten genutzt.

„Nach erneuter Nominierung konnte Römerquelle im anspruchsvollen Re-Validierungsverfahren beweisen, dass ökologische Nachhaltigkeit kein Lippenbekenntnis ist, sondern erneut mit harten Fakten belegt werden kann. Insofern freut sich auch die hoch-kompetente Jury über die zweite Auszeichnung in Folge“, so Norbert Lux, COO der GREEN BRANDS Organisation.

Neben dem „GREEN BRANDS Austria“–Siegel trägt Römerquelle bereits seit 1995 das österreichische Umweltzeichen. Zusätzlich ist Römerquelle seit Jahren EMAS-zertifiziert. Dieses freiwillige Umweltmanagementsystem zeichnet Unternehmen mit beispielgebenden Umweltschutz-Bestrebungen und laufenden Verbesserungen aus, die Zertifizierung soll heuer auch auf den neuen Produktionsbetrieb in Edelstal ausgeweitet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen