Juwelier-Handwerk
Selbst entworfene Schmuckstücke aus Neusiedl

Irene Pinter-Kaintz nutzt den Lockdown um kreativ zu sein.
11Bilder
  • Irene Pinter-Kaintz nutzt den Lockdown um kreativ zu sein.
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Irene Pinter-Kaintz ist Juwelierin aus Leidenschaft. Während das Geschäft geschlossen ist, entwirft sie selbst Schmuckstücke.

NEUSIEDL AM SEE. Normalerweise kommen die Kunden ins Geschäft und sagen wie sie es gerne hätten. Nachdem das im Moment schwierig ist, ist Irene Pinter-Kaintz einfach selbst kreativ. "Natürlich gibt es einige, die sich melden und mir sagen, wie sie ihr bestimmtes Schmuckstück haben möchten. Manche schicken eine Mail mit den Vorstellungen. Aber es ist erheblich weniger als in normalen Jahren", schildert die Juwelierin. Deshalb lässt sie ihren Ideen freien Lauf. "Ich mache einfach schöne Sachen, die unsere Kunden dann kaufen können, wenn wir wieder aufsperren", so Irene Pinter-Kaintz.

Bleibender Wert

Warum sie ihren Job so mag? "Weil ich einerseits kreativ sein und den Leuten eine Freude machen kann und andererseits die Schmuckstücke einen bleibenden Wert haben. Besonders schön ist es, wenn man einem glücklichen Kunden sein Unikat gibt und man hört, dass das Schmuckstück irgendwann in der Familie weitergegeben wird", so Irene Pinter-Kaintz. 

Von der Idee zur Skizze.
  • Von der Idee zur Skizze.
  • Foto: Irene Pinter-Kaintz
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Entstehung

Die Entstehung eines Schmuckstücks ist für die Juwelierin eigentlich ganz einfach. Zuerst ist die Idee in ihrem Kopf. "Die bringe ich dann in Form einer Skizze aufs Papier und dann gehts eigentlich schon los", schmunzelt sie. "Alles keine Hexerei. Nur ein bisschen Kreativität und Geschick." Na dann. Darf man gespannt sein, was während des Lockdowns alles entstanden ist.

So sieht das fertige Schmuckstück dann aus.
  • So sieht das fertige Schmuckstück dann aus.
  • Foto: Irene Pinter-Kaintz
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen