18.09.2014, 16:08 Uhr

Kennen Sie den "Caffe sospeso"?

Kaffee mit Herz? - Das ist der "caffe sospeso". (Foto: Marina Racine / pixelio.de)
Nein, dabei handelt es sich nicht um einen speziellen Kaffee aus Italien. Oder irgendwie schon. Ursprünglich wurde der "Caffe sospeso" - der "geteilte Kaffee" in Neapel "erfunden". Die Idee dahinter ist denkbar einfach: wer im Lokal einen Kaffee bestellt, zahlt einen zweiten mit und spendet ihn an Bedürftige. Wer es sich leisten kann, bezahlt zwei Kaffee. Einen für sich selbst, der zweite wird aufgehoben für jenen, der sich keinen leisten kann. Auch in Österreich - und mittlerweile in 19 Ländern der Welt - findet man schon diesen "gespendeten" Kaffee. Leider noch nicht im Burgenland. Aber vielleicht ist gerade dieser Artikel Anstoß für ein Lokal, ein Kaffeehaus dieses Idee aufzugreifen. Wer in Österreich mit dabei ist findet man auf www.sospeso-bohnunskaffee.at/teilnehmende-lokale.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.