06.07.2017, 10:10 Uhr

A4: Treibstoff in Kanal geleitet

Die Polizei zeigte den Kosovaren an.

Am 04. Juli 2017 wurde auf einem Parkplatz der Ostautobahn, A4, in Richtung Ungarn Treibstoff illegal in einen Abwasserkanal geleitet.

NEUSIEDL AM SEE. Gegen 13.00 Uhr haben zwei Mitarbeiter der ASFINAG bei einer Kontrolle eines Parkplatzes der Ostautobahn A4, auf Höhe Neusiedl am See einen Mann beobachtet, welcher mittels eines Schlauches Kraftstoff in den Kanal ableitete. Diese verständigten die Polizei, welche den Fahrzeuglenker samt KFZ auf einer Tankstelle der Ostautobahn antreffen und befragen konnten.
Der 24-jährige Kosovare gab gegenüber den Polizisten an, dass er sein Dieselfahrzeug irrtümlich mit Benzin betankt habe. Auf dem Autobahnparkplatz habe er mit einem Kunststoffschlauch das Treibstoffgemisch in den dort befindlichen Kanal geleitet.
Weil er von den Männern der ASFINAG angesprochen wurde, beendete er den Vorgang und setzte seine Fahrt bis zur nächsten Tankstelle fort. Über Anordnung der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See wurde eine Firma für die Reinigung des Kanals beauftragt. Der Täter wurde angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.