14.06.2017, 12:44 Uhr

Auf zu Nova Rock! Anreise verläuft ohne gröbere Zwischenfälle

Am Nachmittag werden wieder Verkehrsspitzen rund um Nickelsdorf erwartet. (Foto: MEV Verlag GmbH)

Fast 28.000 Personen sind laut Veranstalter bereits vor Ort. Der Zustrom zum Festivalgelände verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle.

NICKELSDORF. Die Blaulichtorganisationen unter der Leitung der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See sind mit der Anreise der Festivalbesucherinnen und –besucher sehr zufrieden. Bereits 28.000 begeisterte Fan`s mit ca. 2.000 Caravans sind am Festivalgelände – den Pannonia Fields in Nickelsdorf - eingetroffen.

Kleine Staus

Trotz des massiven Verkehrsaufkommens zum Veranstaltungsgelände über die Ost-Autobahn A4 und Bundesstraße B10 ist es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen gekommen. In den heutigen Nachmittagsstunden wird eine weitere Verkehrsspitze erwartet. Durch dieses erhöhte Verkehrsaufkommen ist mit Wartezeiten (Stau) zu rechnen.
Den Besuchern steht am Gelände neben der Zentrale des Roten Kreuzes eine eigens eingerichtete Polizeiinspektion – PI NOVA ROCK - zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.