21.12.2017, 09:20 Uhr

Besuch im Wohn- und Pflegeheim in Frauenkirchen

Die Politiker besuchten die Heim-Bewohner. (Foto: Radlspäck)

Kurz vor Weihnachten besuchten Bürgermeister Josef Ziniel und SPÖ-Bezirksgeschäftsführer Fritz Radlspäck mit den Landtagsabgeordneten Edith Sack, Kilian Brandstätter und Werner Friedl das SENECURA-Wohn-und-Pflegeheim in Frauenkirchen.

FRAUENKIRCHEN.  Emmerich Mädl, der kaufmännische Leiter, führte die Delegation durch den Komplex. Neben Gesprächen mit den Klienten gab es für die Bediensteten kleine Marmorkuchen als vorweihnachtliche Gabe und zahlreiche Glückwünsche. Neben den Blaulichtorganisationen, den Krankenhäusern und weiteren Institutionen zählt auch der Pflegebereich zu jenen Arbeitsbereichen, in welchen sich das Personal auch zu Weihnachten und an anderen Feiertagen stets im Dienst befindet. Mit diesem Besuch, welchen die SPÖ des Bezirkes jedes Jahr vor Weihnachten einer anderen Institution abstattet, soll den arbeitenden Menschen in diesen Bereichen die Wertschätzung über ihre Leistungen ausgesprochen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.