12.02.2018, 08:45 Uhr

Bezirk Neusiedl: Ein Fahrer ohne Führerschein, einer unter Drogeneinfluss

Die Beamten führten ein Planquadrat im ganzen Land durch. (Foto: Polizei)

Am Freitag und von Samstag auf Sonntag fand ein landesweites Planquadrat zur Erhöhung der Verkehrssicherheit mit den Schwerpunkten auf die Einhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen, sowie auf Delikte die hauptverantwortlich für Verkehrsunfälle sind, statt.

BEZIRK NEUSIEDL. Es wurden insgesamt ca. 2900 Fahrzeuglenker kontrolliert und 1450 Alkomat- bzw. Alkovortests durchgeführt, wobei insgesamt 18 Lenker die Fahrzeuge in einem alkohol- bzw. suchtgiftbeeinträchtigten Zustand lenkten.

Ohne Führerschein

Im Bezirk Neusiedl am See wurde ein Fahrzeuglenker im Gemeindegebiet von Pama statt den erlaubten 70 km/h mit 124 km/h gemessen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 23-Jährige keine Lenkberechtigung besitzt und die Begutachtungsplakette des Fahrzeuges seit Monaten abgelaufen war. Der Lenker wurde bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Unter Drogeneinfluss

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Neusiedl wurde in Eisenstadt in einem durch suchtgiftbeeinträchtigtem Zustand angehalten. Er gab den Konsum von Cannabis in Form eines Joints zu und händigte freiwillig ca. 4 Gramm Cannabis, zwei Joints und Suchtgiftutensilien aus. Aufgrund der klinischen Untersuchung wurde dem Lenker der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.