20.11.2016, 08:13 Uhr

Budget von Parndorf vorgestellt

PARNDORF (chriss). Der Gemeinderat von Parndorf hat in den letzten Jahren einige Großprojekte erfolgreich umgesetzt. Alleine im Jahr 2016 waren mit dem Neubau des Kindergartens und mit dem Zubau des Gemeindeamtes durch einen neuen Standesamts- und Sitzungssaal zwei größere finanzielle Investitionen notwendig. Für das Jahr 2017 hat Bgm. Wolfgang Kovacs und sein Team ebenfalls wieder einiges vor. "Etwas weniger als in den Vorjahren, weil ein Wahljahr ist und dadurch weniger Zeit zum Arbeiten bleibt", erzählt der Ortschef und ergänzt, "außerdem wollen wir keine Show sondern eine faire Politik führen."
Nach der Gemeindevorstandssitzung von voriger Woche wird das Budget zur Einsicht vier Wochen aufliegen und danach im Gemeinderate behandelt. "Die Wünsche für das nächste Jahr wurden gesammelt und ein Budgetminus von 950.000 Euro ist dabei herausgekommen. 500.000 Euro wurden bisher eingespart." erklärt Kovacs. Noch nicht fix sind die Einnahmen vom Bund aufgrund der neuen Reform, bei der einige Einnahmen zu erwarten sind. Außerdem werden sich die Kommunalsteuer-Eingänge mit knapp 400 neuen Arbeitsplätzen für die Gemeinde aufgrund der Neueröffnung des Möbelhauses Lutz, wegen des Zubaus vom Designer Outlet Parndorf und aufgrund des Kino- und Freizeitanlagentempels erhöhen.
Eines der geplanten Projekte ist die Renovierung der Parndorfer Kanalisierung, die aufgrund des starken Bevölkerungszuwachses dringend notwendig ist. "Mit 1,6 Millionen Euro ist das unser Großprojekt für 2017." Außerdem ist die Erneuerung des Feuerwehrdaches mit 300.000 Euro budgetiert.
Für ein besseres Ortsbild werden Bepflanzungsprojekte durchgeführt und am Dorfplatz bei der Kirche wird der Brunnen mit 61.000 Euro neu gestaltet. Die Badegäste dürfen sich auf eine WC-Anlage am Parndorfer Böhmteich freuen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.