14.01.2018, 13:13 Uhr

Drogenlenker in Gattendorf gestoppt

Die Polizei veranstaltete ein Planquadrat im ganzen Burgenland (Foto: Polizei)

In der Nacht von Samstag, den 13. Jänner 2018 auf Sonntag, den 14. Jänner 2018 fand ein landesweites Planquadrat zur Erhöhung der Verkehrssicherheit statt.

BEZIRK/ GATTENDORF. Dabei lag das Hauptaugenmerkt der Kontrollen in folgenden Bereichen: Nichteinhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen, Geschwindigkeitsüberschreitungen, die Verwendung geeigneter Rückhaltesysteme und dem Telefonieren während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung.


Stop in Gattendorf

Es wurden rd. 1.300 Fahrzeuglenker kontrolliert und 923 Alkomat- bzw. Alkovortests durchgeführt, wobei insgesamt acht Lenker - Sechs Lenker hatten mehr als 0,8 Promille
- ein Fahrzeug in einem durch Alkohol beeinträchtigtem Zustand und ein Lenker ein Fahrzeug in einem durch Suchtgift beeinträchtigtem Zustand lenkten. Der höchste gemessene Alkoholwert wurde bei einem 46-jährigen Lenker bei einer Verkehrskontrolle im Bezirk Oberpullendorf mit 2,22 Promille festgestellt. Bei dem durch Suchtgift beeinträchtigtem Lenker handelte es sich um einen 28-jährigen slowakischen Staatsangehörigen, der im Ortsgebiet von Gattendorf zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten wurde.
Weiters wurden im Zuge der Schwerpunktaktion 114 Anzeigen erstattet und 142 Organstrafverfügungen ausgestellt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.